Leon

… Herzchen & die Hebamme

Im Buch begleiten wir Leon auf dem Weg ein großer #Bruder zu werden, dabei betrachten wir die wichtige Arbeit der #Hebamme, die Leons Mama in der #Vorsorge bei der #Geburt und schließlich im #Wochenbett betreut.

#Herzchen wird zu Hause #geboren, aber neben dem Thema #Hausgeburt werden auch #Geburtshaus– und #Krankenhaus -Geburten kurz thematisiert.

Ich bin schon voller Vorfreude und hoffe euch gefällt das Cover!

Gemeinschaftliche Kinderbetreuung

… das Buch

von Helen Mültner

Helen Mültner befasst sich mit der Thematik der gemeinschaftlichen Kinderbetreuung. Sie geht der Frage nach, wie GeKis organisiert sind und gibt vielfältige Umsetzungstipps. Dabei greift sie praxisnah auf ihren eigenen Erfahrungsschatz zurück. Die Autorin gibt Einblicke in gesetzliche Rahmenbedingungen und informiert zu Vereinsrecht und Businessplan. Ihr Ziel ist es dich bei der Realisierung deiner Traum-GeKi zu unterstützen!

Inke Hummel auf Bildungsträume

In gemeinschaftlichen Kinderbetreuungen werden Kinder aus verschiedenen Familien gemeinsam durch die Eltern betreut. Der Begleiter bzw. die Begleiterin spielt mit den Kindern, isst mit diesen und gibt Hilfestellung. Die Aufsichtspflicht verbleibt bei den Eltern, welche sich vor Ort aufhalten. Häufig sind sie selbstständig oder im Homeoffice tätig. Dieses Buch begleitet dich auf dem Gründungsweg zu deiner GeKi und gibt Tipps zur praktischen Umsetzung

DIESES BUCH LIEFERT DIR
WERTVOLLEN INPUT ZUM
GRÜNDEN &BTREIBEN
DEINER GEKI

Leserstimme

In GeKis kannst du…

  • für Prüfungen lernen (Studium, Weiterbildung, Fortbildung)
  • an Projekten arbeiten (Selbstständige, digitale Nomaden)
  • deinem Beruf nachgehen (Homeoffice)
  • Elternzeit genießen
  • Selbstfürsorge betreiben (Hobby, Meditation, Lesen,…)
  • dein Kind beim Aufwachsen begleiten (Arbeitszeitteilung mit Partner*in)

Kids ♡ GeKis, weil…

  • sie die Welt erkunden können, während ihr sicherer Hafen in der Nähe ist.
  • sie Sicherheit erleben, da die Erwachsenen sich gut kennen und einander vertrauen.
  • sie so viel Zeit zum Ankommen haben, wie sie benötigen.
  • sie sich in einer überschaubaren Kindergruppe bewegen.
  • GeKis Zusammenhalt und Nähe schaffen.

Weiterführende Informationen rund um die Thematik „GeKi“ findest du auf der Homepage: http://www.geki.hewb.de

Hallo Welt!

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben!